Natur kaputt / Atom und seine Folger   Anklicken!

 Zeitschrift Konkret zum Thema "Supergau"

Zeitschrift Konkret zu Atomenergie, der geplante Selbstmord

Vorsicht vor AKW Krümmel / Schleswig Holstein

 

 

 

 

 

 

Sätze anklicken!! 

Artikel zur Atomenergie

 

Niedrigstrahlung gesund?

 

Krümmel- gefährlichster Reaktor der Welt

 

  Es gibt keine sicheren Kernkraftwerke  Artikel aus Raum & Zeit

Buchempfehlung!!!	
Das Verhalten von Bündnis Bündnis `90 / Die Grünen war laut Jutta Ditfurth, Bundesvorstandssprecherin der Grünen von 1983 bis 1987, absehbar.

Aktueller Beleg:
http://www.rotbuch.de/programm-3/titel/1011-Krieg_Atom_Armut.html
Was sie reden, was sie tun: Die Grünen, ISBN 978-3-86789-125-7
Bündnis `90 / Die Grünen leben zum Beispiel in Symbiose mit der Atomindustrie, einer privilegierten Branche, die keine unternehmerischen Risiken tragen muß. Nach Ansicht der Experten handelt es sich dabei um eine Branche, die mehr vom politischen Willen lebt als von der Wirtschaftlichkeit.

Rückblick: 1990 scheiterten die West-Grünen mit 4,8 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Den größten politischen Profit vom Weiterbetrieb der Atomkraftwerke hat der Wahlblock BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der sich seit dem Wiedereinzug des Wahlblocks in Fraktionsstärke in den Deutschen Bundestag 1994, aufs politische Foulspiel spezialisierte. In einer taktischen Meisterleistung hintertrieben seinerzeit die Minister des Wahlblocks das sofortige Abschalten der Atomkraftwerke, weil - so die augenscheinliche Kalkulation - der Wahlblock BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nur beim Weiterbetrieb ohne eigene Anstrengung immer wieder so viele Wählerstimmen bekommt, daß er über die Fünf-Prozent-Hürde kommt. Fundbuerocontratom
10 Jahre älter:
Wer klappt den Sargdeckel für Bündnis `90 / DIE LÜGEN zu?
http://images-eu.amazon.com/images/P/3548750273.03.LZZZZZZZ.jpg